Ein Geschenkgutschein für alle Fälle

Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einem Gutschein für einen  gründlichen Frühjahrsputz oder einer Glas- und Rahmenreinigung? In unserem Downloadbereich finden Sie entsprechende Muster. Bestellungen und Preisanfragen richten Sie bitte per E-Mail oder telefonisch an uns.

Prüfung der ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel

Elektrische Anlagen und Betriebsmittel müssen sicher betrieben bzw. benutzt werden können.

Mehr…

Die Verantwortung dafür liegt beim Unternehmer. Bei ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmitteln liegen Richtwerte für die Prüffristen vor. Gemäß § 3 der Betriebssicherheitsverordnung muss die Ermittlung der erforderlichen Prüffristen jeweils im konkreten Fall und anhand einer Gefährdungsbeurteilung erfolgen.

Mit unserem Elektroinstallateur bieten wir unseren Kunden nun auch kostengünstig die Prüfung der ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel an.

Weniger…

Das Finanzamt bezahlt Ihre Haushaltshilfe

Ältere Menschen und Schwerbehinderte brauchen Hilfen für bestimmte Arbeiten. Gerade im Haushalt.

Mehr…

Daher können Hilflose und Schwerbehinderte ab einer Behinderung von 45% 924 Euro als Freibetrag für eine Haushaltshilfe unter den außergewöhnlichen Belastungen beanspruchen. Für ältere Menschen ab 60 Jahre gilt auch ohne nachgewiesene Behinderung ein Freibetrag von 624 Euro.

Wir bieten Ihnen im Rahmen des zulässigen Steuerfreibetrages maßgeschneiderte Hilfen für Ihren Haushalt. 
Nach § 45b Sozialgesetzbuch (SGB) - Elftes Buch (XI) - Soziale Pflegeversicherung (Artikel 1 des Gesetzes vom 26. Mai 1994, BGBl. I S. 1014) haben Pflegebedürftige in häuslicher Pflege Anspruch auf einen Entlastungsbetrag in Höhe von bis zu 125 Euro monatlich. Hierzu gehören Leistungen der nach Landesrecht anerkannten Angebote zur Unterstützung im Alltag, im Sinne des § 45a.

Ein Beispiel für niedrigschwellige Betreuungs- und Entlastungsangebote im Rahmen des § 45b ist die Unterstützung im Haushalt, also z.B. Haushalt reinigen, Zimmerpflanzen bewässern, Versorgung von Haustieren, die eigene Versorgung usw.
Um die Angebote zur Unterstützung im Alltag in Anspruch nehmen zu können und den Betreuungsbetrag auch bezahlt zu bekommen, muss ein Antrag bei der Pflegekasse / Krankenkasse gestellt werden. Um die Kosten erstattet zu bekommen, müssen die Rechnungen / Belege der anerkannten Leistungserbringer vorgelegt werden. Alternativ können die Leistungserbringer auch direkt mit der Pflegekasse abrechnen. Der Entlastungsbetrag ist eine Kostenerstattung, das heißt, die anerkannten Beträge werden nicht frei ausbezahlt sondern sind mit Rechnungen zu belegen. Nur die tatsächlich entstandenen und belegten Kosten werden erstattet.
Klären Sie mit Ihrer Pflegekasse im Vorfeld, welche Leistungserbringer zugelassen sind und ob dessen Kosten auch wirklich erstattet werden.

Gern unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot!

Weniger…

Erneute Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015

Die ZDH-Zert GmbH bescheinigt uns erneut die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015.

Mehr…

Diese Zertifizierung ist nicht nur für unsere Kunden, Partner und Lieferanten ein weltweit anerkannter Beleg für unsere Kompetenz und Leistungsfähigkeit, sondern liefert allen Mitarbeitern eine wertvolle Dokumentation zur Qualitätssicherung und die notwendigen Instrumente für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess im Unternehmen. Kundenzufriedenheit, Kundenorientierung, Prozesseffizienz und die Fähigkeit, schnell und flexibel auf Anforderungen des Marktes reagieren zu können, zählen heute zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren im Wettbewerb. Um diese komplexen Anforderungen an Prozesse und Ablauforganisation zu erfüllen und im Sinne der Unternehmensziele nachhaltig umzusetzen, haben wir ein zuverlässiges Qualitätsmanagementsystem.

Weniger…